Vision | Mission

Vision
Wir leisten einen Beitrag zur Verbesserung der allgemeinen Lebensbedingungen in der Schweiz, mit dem Ziel, dass Kinder vor Vernachlässigung, Missbrauch und allen Formen von Gewalt geschützt werden und sowohl die Würde wie auch die mentale, psychische, physische und sexuelle Integrität von Kindern sichergestellt werden.

Mission
Als nationale Plattform identifizieren, fördern und verbreiten wir herausragende und vielversprechende Ansätze im Bereich der Gewaltprävention bei Kindern. Hierzu unterstützen wir angewandte Forschungsprojekte sowie evidenzbasierte Präventions- und Trainingsprojekte mit messbarer Wirkung und verbreiten aktiv deren Resultate und Erfahrungen.

«Der Kinderschutz ist eine Priorität innerhalb der schweizerischen Kinder- und Jugendpolitik. Jedes Kind muss in einem wohlwollenden Umfeld aufwachsen dürfen. Durch eine alters- und entwicklungsgerechte Förderung soll das Kind Kompetenzen aufbauen, so dass es Situationen, mit denen es konfrontiert wird, richtig einschätzen und adäquat darauf reagieren kann. In unserem Land sind viele öffentliche und private Akteure in die Entwicklung und Umsetzung der Kinderschutzpolitik involviert, und viele Bemühungen sind im Bereich Prävention schon unternommen worden. Doch mangelt es noch an einer Evaluation der unterschiedlichen Herangehensweisen und an der Verbreitung von erfolgreichen Initiativen. Hier will der Schweizerische Fonds für Kinderschutzprojekte einen Mehrwert schaffen, indem er Evaluationen und angewandte Forschungsarbeiten sowie auch Präventions- und Trainingsprojekte finanzieren und deren Ergebnisse publizieren und austauschen will.»

Muriel Langenberger, ehemalige Präsidentin

Schweizerischer Fonds für Kinderschutzprojekte | Fonds suisse pour des projets de protection de l‘enfance | Fondo svizzero per progetti di protezione dell‘infanzia | CH-8098 Zürich